AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Vetopa GmbH

§ 1  Geltungsbereich der AGB

Die Vetopa GmbH (nachfolgend: Vetopa) stellt unter www.vetopa.de eine Plattform für den Erwerb von hochqualifizierten Operationsaufklärungsbögen für die Kleintiermedizin zur Verfügung. Für alle Leistungen, die durch die Vetopa erbracht werden, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB).

§ 2  Zustandekommen des Vertrags

Die Darstellung der Produkte in unserem Onlineshop ist kein rechtlich wirksames Angebot, sondern der Kunde gibt durch seine Online-Bestellung ein verbindliches Kaufangebot ab. Wir nehmen das Kaufangebot durch ausdrückliche Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Bereitstellung der bestellten Ware an. Der Vertrag über die kostenpflichtige Nutzung der Vetopa-Leistungen kommt zustande, indem der Kunde diese unter www.vetopa.de bestellt und die Vetopa die Verwendung und den Download der Produkte bereitstellt.

§ 3  Widerrufsbelehrung über die lieferung von digitaleln inhalten

3.1 Widerrufsrecht

Sie habe das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage und beginnt ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Vetopa GmbH, Bunsenstraße 20, 59229 Ahlen; Telefon: 9 (0) 23 82 / 76 67 77; E-Mail: service@vetopa.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

3.3 Hinweis: Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht, sofern die Unternehmer gem. §12 BGB sind, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

  (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

·         An Vetopa GmbH, Bunsenstraße 20, 59229 Ahlen; service@vetopa.de:

·         Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den   Kaufder folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden       Dienstleistung (*)

·         Bestellt am (*)/erhalten am (*)

·         Name des/der Verbraucher(s)

·         Anschrift des/der Verbraucher(s)

·         Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

·         Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen

§ 4  Leistungen der Vetopa Gmbh

3.1 Aufklärungsbögen

  1. Vetopa bietet über ihre Plattform Operations-Aufklärungsbögen (nachfolgend: Aufklärungsbögen) für die Kleintiermedizin an. Die Aufklärungsbögen unterstützen das Tierarzt-Halter-Gespräch.
  2. Die Aufklärungsbögen sind in den drei nachfolgenden Versionen verfügbar: Basic-Version, Intermediate-Version, Full-Version. Die Versionen unterscheiden sich in Umfang und Ausführlichkeit des Inhaltes. Der Kunde kann für jede Nutzung zwischen den genannten Varianten wählen.
  3. Die Aufklärungsbögen werden durch den Kunden auf der Plattform der Vetopa ausgewählt. Bei der Verwendung der Aufklärungsbögen wird der Nutzer dazu angehalten, die notwendigen Daten zu Patient, Halter, Tierarzt in die dafür vorgesehenen Eingabefelder einzutragen. Dem Kunden werden die Aufklärungsbögen als PDF-Dokument zum Download und Druck bereitgestellt.
  4. Vetopa weist ausdrücklich darauf hin, dass die Aufklärungsbögen lediglich eine Hilfestellung zur Patienten-Aufklärung darstellen und den praktizierenden Tierarzt nicht von seiner Aufklärungspflicht entlastet. Der Nutzer ist dazu angehalten, den Inhalt der Aufklärungsbögen durch seine Fachkompetenz zu beurteilen. Die richtige Verwendung der Aufklärungsbögen liegt in der Verantwortung des Kunden.

3.2  Mitgliedschaften

  1. Nutzer haben die Möglichkeit, eine kostenlose Test-Mitgliedschaft abzuschließen. Dem Nutzer werden fünf Aufklärungsbögen zur Verfügung gestellt, die er kostenlos nutzen kann. Für die Nutzung der kostenlosen Mitgliedschaft ist eine Registrierung erforderlich. Nach Verbrauch der fünf Aufklärungsbögen endet die kostenlose Test-Mitgliedschaft.
  2. Die Nutzung der Leistungen von Vetopa werden über Abonnements kostenpflichtig erworben. Dem Kunden stehen hierzu vier verschiedene Abonnements zur Verfügung. Die Abonnements können monatlich geändert werden. In Abhängigkeit des ausgewählten Abonnement verfügt der Kunde über ein Kontingent an Aufklärungsbögen, die ihm monatlich zur Nutzung bereitstehen.
  3. Zusätzlich kann der Kunde einzelne Aufklärungsbögen nachbestellen. Das monatliche Kontingent an verfügbaren Aufklärungsbögen wird um die Zahl der erworbenen Bögen erhöht

§ 5  Zugang und Verfügbarkeit

4.1 Zugang

Nach Abschluss des Vertrages gemäß Ziffer 2 erhält der Kunde Zugang zu der Plattform der Vetopa. Der Account darf einzig durch denjenigen Kunden genutzt werden, dem der Account zugewiesen wurde. Der Kunde hat die Accountdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff dritter zu schützen.

4.2 Verfügbarkeit

Die Leistungen der Vetopa stehen dem Kunden 24 Stunden/Tag und 365/Jahr bereit, jedoch unter Ausschluss der Wartungsarbeiten.

§ 6  Nutzungs- und urheberrechte

  1. Im Rahmen der Vertragslaufzeit erhält der Kunde ein einfaches Recht zur Nutzung der Leistungen der Vetopa. Der Kunde darf die erworbenen Inhalte lediglich zum eigenen, zweckmäßigem Gebrauch im Rahmen seiner gewerblichen, selbstständigen oder wissenschaftlichen Tätigkeit nutzen.
  2. Das Urheberrecht der Aufklärungsbögen liegt bei der Vetopa. Nachdrucke und Vervielfältigungen jeglicher Art, auch Fotokopieren, ist unzulässig.

§ 7  Leistungsänderung

Vetopa ist berechtigt, die Inhalte der Aufklärungsbögen jederzeit zu aktualisieren und zu erweitern.

§ 8  Zahlung

  1. Der Kunde zahlt für die Nutzung der Vetopa-Plattform eine Vergütung entsprechend der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Preise. Alle Preise verstehen sich in Euro einschließlich Umsatzsteuer (soweit anfallend).
  2. Vetopa ist berechtigt, die Rechnung per E-Mail zu versenden.
  3. Rechnungen werden von Vetopa mit Zugangsgewährung fällig und sind zahlbar ohne Abzug in EURO. Die Rechnungen sind innerhalb von zehn Tagen nach Rechnungserhalt netto ohne jeden Abzug zu bezahlen.
  4. Die Vergütung wird monatlich, zum Tage des Vertragsschlusses geleistet.
  5. Vetopa kann die Preise angemessen erhöhen. Vetopa wird den Kunden über die Änderung mindestens vier Wochen im Voraus entsprechend informieren schriftlich oder per E-Mail informieren.
  6. Dem Kunden steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn sein Gegenanspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Dieses Aufrechnungsverbot gilt nicht für einen Gegenanspruch wegen eines Mangels, der auf demselben Vertragsverhältnis wie unsere Forderung beruht. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 9  Vertragslaufzeit und Kündigung

8.1 Vertragslaufzeit

Verträge über die Nutzung von Vetopa-Leistungen haben bei Vertragsschluss eine feste Laufzeit von einem Monat. Der Vertrag verlängert sich um den Zeitraum der Laufzeit (um einen Monat), wenn der Vertrag nicht mit einer Frist von zwei Wochen zum Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Schriftform erfolgen. Kündigungen per E-Mail sind an  vetopa@info.de zu adressieren.

§ 10  Gewährleistung

  1. Vetopa wird die Aufklärungsbögen in einer angemessenen Sorgfalt pflegen.
  2. Für die Richtigkeit sowie Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Vetopa GmbH keine Gewähr. Keine Leistung der Vetopa befreit den praktizierenden Tierarzt von der gesetzlichen Aufklärungspflicht.
  3. Vetopa haftet bei Mängel der vertragsgegenständlichen Leistung lediglich nach Maßgabe der Ziffer 8.
  4. Ein Mangel liegt vor, wenn die Nutzung der Plattform-Vetopa zum vertragsmäßigen Gebrauch aufgehoben oder nicht unerheblich gemindert ist. Im Fall einer Untauglichkeit zum vertragsmäßigen Gebrauch, ist der Kunde von der Zahlung der Vergütung bis zur Beseitigung des Mangels befreit.
  5. Der Kunde wird aufgefordert, Vetopa über die aufgetretenen Mängeln unverzüglich zu

§ 11  Haftung auf Schadens- und Aufwendungsersatz

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Wir haften unbeschränkt bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit, für Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei leicht fahrlässiger Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (insbesondere die Pflicht zur rechtzeitigen und mangelfreien Lieferung) ist unsere Haftung beschränkt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Unsere Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung nicht vertragswesentlicher Pflichten ist ausgeschlossen. Die vorstehenden Regelungen gelten für unsere Haftung auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen entsprechend.

§ 12  Verjährung von Mängel- und Ersatzansprüchen

Es gelten die gesetzlichen Regelungen.

§ 13  ALTERNATIVE STREITBEILEGUNG

  1. Die Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung kann unter folgendem Link angerufen werden: http://www.ec.europa.eu/consumers/odr.
  2. Wir sind zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und bereit.

§ 14  Schlussbestimmungen

  1. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.
  2. Vetopa kann die AGB während der Laufzeit von Verträgen jederzeit ändern oder ergänzen. Änderungen werden dem Kunden spätestens vier Wochen vor ihrem Wirksamwerden schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt. Wiederspricht der Kunde nicht, werden die Änderungen zum angegebenen Datum wirksam und gelten als genehmigt.

Stand: Juni 2018